Absolut-, Relativ- und Differenzdruck

ard w

Der Druck ist eine Kraft, die gleichmäßig verteilt auf eine Fläche wirkt. Man unterscheidet zwischen drei Messgrößen beim Druck, die sich jeweils in ihren Bezugspunkten unterscheiden: Absolutdruck, Relativdruck und Differenzdruck.

Absolutdruck

Absolutdruck wird gemessen in Bezug auf das absolute Vakuum, den Druck Null. Hierbei wird der Druck gemessen im Vergleich zu einem Vakuum, das in einem Sensorelement eingeschlossen ist. Absolutdruckmessger√§te verf√ľgen √ľber nur einen Anschluss.

Einsatzgebiete von Absolutdrucksensoren:

  • In der meteorologischen Luftdruckmessung in Barometern und H√∂henmessern
  • Bei der Vakuumverpackung von Lebensmitteln, wobei sichergestellt wird, dass immer der gleiche Unterdruck angewendet wird
absolutdruck

Relativdruck

Relativdruck wird gemessen in Bezug auf die umgebende Atmosph√§re. Relativdruckmessger√§te verf√ľgen, wie die Absolutmessger√§te, √ľber einen Druckanschluss. Somit kann das Vorzeichen eines Relativdrucks, sowohl positiv, als auch negativ sein.

Positiver Überdruck herrscht vor, wenn der Atmosphärendruck kleiner ist, als der absolute Druck. Negativer Überdruck definiert sich durch das genaue Gegenteil.

Einsatzgebiete von Relativdrucksensoren:

  • Bei der Reifendruckkontrolle wird der √úberdruck zur Umgebungstemperatur gemessen
  • Bei medizinischen Absaugger√§ten (f√ľr Schleim oder Sekret), wobei mittels einer Pumpe ein Unterdruck erzeugt wird
Relativ

Differenzdruck

Differenzdruck beschreibt den Druckunterschied zwischen zwei Dr√ľcken. Damit dies m√∂glich gemacht werden kann, besitzen Differenzdruckmessger√§te zwei Druckanschl√ľsse. Es k√∂nnen somit, wie bei den Relativdruckmessger√§ten, positive und negative Unterdr√ľcke erzeugt werden. So ist das Differenzdruckmessger√§t jederzeit als Relativdruckmessger√§t verwendbar, wenn man einen Druckanschluss offenl√§sst.

Einsatzgebiete von Relativdrucksensoren:

  • In der Medizintechnik wird zur Bestimmung eines Atem- bzw. Gasflusses der Druckabfall gemessen, bei einer Verengung des Beh√§ltnisses (Lunge, Rohr, Schlauch) des Atem- bzw. Gasflusses.
  • Ger√§te zur Filter√ľberwachung arbeiten nach dem gleichen Verfahren
differenz
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.