Kunststoffmaschinen

kunststoffmaschine min

Foto von Emily Bernal auf Unsplash

 

Die Bandbreite der Kunststoffverarbeitungsmaschinen ist ebenso umfangreich wie die Produkte, die damit hergestellt werden. Während eine Anlage zur Blasfolienherstellung, die Barrierefolien, atmungsaktive Folien, Schwergutsackfolien, Klebebänder oder Etiketten produziert, sich stark von einer Spritzgießmaschine unterscheidet, die für die Fertigung von Kinderspielzeug, Gehäuseteilen, transparenten Fahrzeugscheinwerfern oder medizinischen Komponenten eingesetzt wird, besteht die grundsätzliche Funktion aller dieser Maschinen in der Verarbeitung von Kunststoffgranulat. Dieses wird eingeschmolzen und in die gewünschte Form gebracht. Eine zentrale Komponente dabei ist die Extruderschnecke, umgeben von Heizmanschetten, die das Granulat einschmelzen und den notwendigen Druck für den Austritt erzeugen. Der Aufbereitungsprozess des Granulats, einschließlich Entstaubung und Trocknung, ist essenziell, da Partikel und Feuchtigkeit die Produktqualität erheblich beeinträchtigen können.

Messgeräte spielen eine entscheidende Rolle in verschiedenen Bereichen der Kunststoffmaschine:

  • Schließkraft am Einspritzwerkzeug wird durch Hydraulikdruck- oder Kraftsensoren überwacht.
  • Die Temperatur am Einspritzwerkzeug und die des Kunststoffschmelze werden durch Temperaturfühler oder Thermoelemente gemessen.
  • Systemdruck wird mittels Drucktransmitter, -schaltern oder Manometern kontrolliert.
  • Das Ölniveau im Tank wird durch Schwimmerschalter oder optoelektronische Schalter überprüft.
  • Die Temperatur des Hydrauliköls wird durch Temperaturfühler oder -schalter geregelt.

Eine exakte Messung und Kontrolle der Schmelzetemperatur ist entscheidend für die Qualität des Endprodukts, wobei diese innerhalb enger Toleranzen gehalten werden muss. Für eine effiziente Füllung der Spritzgießform ist eine angemessene Fließfähigkeit erforderlich, wobei die Maximaltemperatur nicht überschritten werden darf, um Materialschäden zu vermeiden.

Die Vorbehandlung des Granulats ist genauso erforderlich wie die präzise Temperaturregelung der Spritzgießwerkzeuge durch externe Temperiergeräte zur Gewährleistung der Produktqualität. Unsere Messgeräte bieten in all diesen Bereichen genaue, robuste und zuverlässige Lösungen zur Unterstützung der Herstellung qualitativ hochwertiger Kunststofferzeugnisse. Diese Geräte sind unverzichtbar für den sicheren Betrieb der Maschinen und die Erhaltung der Produktivität, indem sie die Effizienz der Prozesse steigern und dazu beitragen, Ausfallzeiten zu minimieren.

  • Messbereiche 0 ... 1 kN bis 0 ... 500 kN [0 ... 225 lbf bis 0 ... 112.404 lbf]
  • CrNi-Stahl-Ausführung (korrosionsbeständig)
  • Integrierter Verstärker
  • Große Langzeitstabilität, große Schock- und Schwingungsbeständigkeit
  • Gute Reproduzierbarkeit, einfache Montage



Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Messbereiche 0 ... 10 kN bis 0 ... 45 kN [0 ... 2.248 lbf bis 0 ... 10.116 lbf]
  • CrNi-Stahl-Ausführung (korrosionsbeständig)
  • Integrierter Verstärker
  • Große Langzeitstabilität, große Schock- und Schwingungsbeständigkeit
  • Gute Reproduzierbarkeit, einfache Montage
Datenblatt
Bedienungsanleitung

.

.

  • Messbereiche 0 ... 1 kN bis 0 ... 200 kN [0 ... 225 lbf bis 0 ... 44.962 lbf]
  • CrNi-Stahl-Ausführung (korrosionsbeständig)
  • Integrierter Verstärker
  • Große Langzeitstabilität, große Schock- und Schwingungsbeständigkeit
  • Gute Reproduzierbarkeit, einfache Montage
Datenblatt
Bedienungsanleitung

.

.

  • Messbereiche 0 ... 3 kN bis 0 ... 450 kN
  • Relative Linearitätsabweichung 2 % Fnom
  • Werkstoff: CrNi-Stahl
  • Schutzart IP65
Datenblatt

.

.

  • Messbereiche 0 ... 2 kN bis 0 ... 100 kN
  • Für Druckkraftmessungen
  • Flache Bauweise
  • Messkörper aus CrNi-Stahl
  • Schutzart IP65
Datenblatt

.

.

  • Messbereiche 0 ... 15 kN bis 0 ... 1.500 kN
  • Kompakte Bauform, einfacher Einbau
  • Schutzart IP65
  • Relative Linearitätsabweichung 1 % Fnom
Datenblatt

.

.

  • Ausschluss potentieller Fehler während des Einbaus und im Betrieb in Heißkanalsystemen dank kunststoffumspritzter Übergangsstelle
  • Einbau des Thermoelements ohne Befestigung durch Biegen und Formen der Mantelleitung oder mit einer drehbaren (bei Bedarf gefederten) Überwurfschraube
  • Fühlerdurchmesser von 0,5 ... 3,0 mm [0,020 ... 0,118 in]
  • Kapton® als Industriestandard des Isolierwerkstoffes für Anschlusskabel
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Anwendungsbereich bis 400 °C [752 °F]
  • Einbaulänge und Anpressdruck durch verschiebbare Bajonettkappe einstellbar
  • Thermoleitung standardmäßig mit Glasseideisolation und CrNi-Stahl-Geflecht
  • Thermoelement Typ J oder K nach IEC 60584 oder ASTM E230
  • Fühlerkonstruktion: Rohraufbau
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Anwendungsbereich bis 400 °C [752 °F]
  • Thermoleitung standardmäßig mit Glasseideisolierung und CrNi-Stahl-Geflecht
  • Thermoelement Typ J oder K nach IEC 60584 oder ASTM E230
  • Das Verteilerblock-Thermoelement hat eine niedrige Bauhöhe
  • Austauschbar und einfach ersetzbar
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Kunststoff- und Gummiindustrie
  • Einspritzdüsen an Spritzgussmaschinen
  • Verteiler für Spritzgussmaschinen
  • Druckplatten
  • Verpackung
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Messbereiche von 0 ... 0,05 bis 0 ... 1.000 bar
  • Nichtlinearität 0,25 % oder 0,5 %
  • Ausgang 4 ... 20 mA, DC 0...10 V, DC 0 ...5 V und weitere
  • Elektrischer Anschluss: Winkelstecker Form A und C, Rundstecker M12 x 1, Kabelausgang 2 m
  • Prozessanschluss G 1/4 A DIN 3852-E, 1/4 NPT und weitere
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Industrie 4.0-fähiger IO-Link-Sensor verbessert Konnektivität und Diagnose
  • Ausgelegt für raue Beanspruchung bis 1.000 g Schock und -40 ... +125 °C [-40 ... +257 °F]
  • Optimiertes Design erleichtert die OEM-Maschinenintegration
  • Mehrfarbige 360°-LED-Statusanzeige vereinfacht die Fehlersuche und Lokalisierung
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Messbereiche von 0 … 6 bar bis 0 … 600 bar
  • Nichtlinearität 0,5 %
  • Standard-Industriesignale
  • Elektrischer Anschluss: Winkelstecker Form A und C, Rundstecker M12 x 1, Metri Pack Serie 150, Kabelausgang 2 m ungeschirmt oder geschirmt
  • Viele international übliche Prozessanschlüsse
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Messbereiche von 0 ... 6 bis 0 ... 1.000 bar
  • Strom- und Spannungsausgänge
  • Schutzart IP65 oder IP67
  • Messstoffberührte Teile und Gehäuse aus CrNi-Stahl
  • Vakuumfest
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Sehr gute Schwingungsbeständigkeit und Schockfestigkeit
  • Besonders robuste Bauweise
  • Typzulassung für die Schiffsindustrie
  • Anzeigebereiche bis 0 ... 1.000 bar bzw. 0 ... 15.000 psi
Datenblatt
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

  • Zuverlässig und wirtschaftlich
  • Ausführung nach EN 837-1 oder ASME B40.100
  • Nenngröße 40 [1 ½"], 50 [2"], 63 [2 ½"], 80 [3"], 100 [4"] und 160 [6"]
  • Anzeigebereiche bis 0 ... 400 bar [0 ... 6.000 psi]
Datenblatt
Bedienungsanleitung
 

  • Gut lesbare, robuste Digitalanzeige
  • Intuitive und schnelle Bedienung
  • Leicht anpassbar an die unterschiedlichsten Einbausituationen
  • Flexibel konfigurierbare und skalierbare Ausgangssignale
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Einstellbare Schalthysterese
  • Einstellbereiche: 0,2 … 2 bar [3 ... 30 psi] bis 30 ... 320 bar [450 ... 4.600 psi] und -0,85 ... -0,15 bar [-25 inHg ... -5 inHg]
  • Nichtwiederholbarkeit des Schaltpunktes: ≤ 2 %
  • Schaltfunktionen: Schließer, Öffner oder Wechsler
  • Messstoffe: Druckluft, neutrale und selbstschmierende Fluide und neutrale Gase
Datenblatt

.

.

  • Gut-/Schlechtanzeige durch parametrierbare Digitalanzeige (rot/grün)
  • Kompakte Größe ermöglicht einfache Installation auf engstem Raum
  • Optimiertes Design erleichtert die OEM-Maschinenintegration
  • Ausgelegt für raue Beanspruchung bis 50 g Schock und -40 ... +125 °C [-40 ... +257 °F]
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Maximale Zuverlässigkeit dank hochwertiger Reed-Kontakte
  • Sehr hohe Variantenvielfalt und kundenspezifische Lösungen möglich
  • Einfacher und schneller Einbau
Datenblatt
Bedienungsanleitung

.

.

  • Messstoffeignung: Öl, Wasser, Diesel, Kältemittel und weitere Flüssigkeiten
  • Füllstand: Bis zu 3 Schaltausgänge frei definierbar als Schließer, Öffner oder Wechsler
  • Temperatur: 1 Bimetalltemperaturschalter oder Pt100/Pt1000, Genauigkeit: Klasse B
  • Potentialfrei schaltende Reed-Kontakte
Datenblatt
Bedienungsanleitung

.

.

  • Messstoffeignung: Öl, Wasser, Diesel, Kältemittel und weitere Flüssigkeiten
  • Zulässiger Messstofftemperaturbereich: -30 ... +120 °C [-22 ... +248 °F]
  • Ausgangssignal: Widerstand in 3-Leiter-Potentiometerschaltung, Stromausgang 4 ... 20 mA
  • Messprinzip: Reed-Kettentechnik
  • Genauigkeit, Auflösung: 24 mm [0,9 in], 12 mm [0,5 in], 10 mm [0,4 in], 6 mm [0,2 in] oder 3 mm [0,1 in]
Datenblatt
Bedienungsanleitung

.

.

  • Messstoffeignung: Öl, Wasser, Diesel, Kältemittel und weitere Flüssigkeiten
  • Füllstand: Stromausgang 4 ... 20 mA
  • Temperatur: Pt100, Pt1000, Genauigkeit: Klasse B
Datenblatt
Bedienungsanleitung

.

.

  • Kompakte Bauform, keine beweglichen Bauteile
  • Einbaulage beliebig
  • Genauigkeit ±2 mm
  • Optische Anzeige des Schaltzustands
  • Auswahl elektrischer Anschlüsse: PUR-, PVC-Kabel oder Rundstecker M8 x 1
Datenblatt
Bedienungsanleitung

.

.

  • Messbereiche von -50 ... +250 °C [-58 ... +482 °F]
  • Sehr hohe Vibrationsbeständigkeit
  • Kompakte Bauform
  • Elektrischer Anschluss über Steckverbindung
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Sensorbereiche von -196 ... +600 °C (-320 ... +1.112 °F)
  • Zum Einbau in alle gängigen Schutzrohrbauformen
  • Gefederter Messeinsatz (auswechselbar)
  • Pt100- oder Pt1000-Sensoren
  • Explosionsgeschützte Ausführungen


Datenblatt
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

  • Sensorbereiche von -196 ... +600 °C [-320 ... +1.112 °F]
  • Mit integriertem mehrteiligen Schutzrohr
  • Gefederter Messeinsatz (auswechselbar)
  • Explosionsgeschützte Ausführungen sind für viele Zulassungsarten verfügbar (siehe Datenblatt Seite 2)


Datenblatt
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

  • Sensorbereiche von -196 ... +500 °C [-320 ... +932 °F]
  • Kompakte Bauform
  • Universell einsetzbar
  • Direkter Einbau in den Prozess
  • Explosionsgeschützte Ausführungen sind für viele Zulassungsarten verfügbar (siehe Datenblatt Seite 2)


Datenblatt
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

  • Sensorbereiche von -196 ... +600 °C [-320 ... +1.112 °F]
  • Zum Einstecken, zum Einschrauben mit optionalem Prozessanschluss
  • Anschlusskopf Form B oder JS
  • Explosionsgeschützte Ausführungen sind für viele Zulassungsarten verfügbar (siehe Datenblatt Seite 2)


Datenblatt
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

  • Sehr kompakte Bauform, hohe Vibrationsbeständigkeit und schnelle Ansprechzeit
  • Mit direktem Sensorausgang (Pt100, Pt1000 in 2-, 3- oder 4-Leiteranschluss) oder integriertem Messumformer mit Ausgangssignal 4 ... 20 mA
  • Individuell parametrierbar bei integriertem Messumformer mit kostenloser PC-Konfigurationssoftware WIKAsoft-TT
  • Sensorelement mit Genauigkeitsklasse A nach IEC 60751



Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Gut lesbare, robuste Anzeige
  • Intuitive und schnelle Bedienung
  • Leicht anpassbar an die unterschiedlichsten Einbausituationen
Datenblatt

  • Schnelle Konfiguration zur Anpassung an spezifische Einstellungen und Standardparameter des Extruders
  • Einzelnes Gerät nur für Heizregelung, Heiz-/Kühlregelung oder nur Anzeige
  • Universaleingang
  • Wählbare Controller- oder Anzeigemodi
  • Steuerungstyp „Nur Heizen“ oder „Heizen/Kühlen“.
  • Alarme verarbeiten und schleifen
  • Erhältlich in den Formaten 1/16 und 1/8 DIN
  • Modbus RS485-Kommunikation
  • Rampensollwert
  • Prozessalarme haben eine einstellbare Hysterese
  • Drei Alarmeinstellungen sind Standard und können für Prozesshoch, Prozesstief, SP-Abweichung, Band, logisches ODER / UND, Schleifenalarm für die Sicherheit der Prozesssteuerung verwendet werden
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Druckbereich 0-700bar
  • Druckport 1/2"20UNF oder M18x1,5 (andere auf Anfrage)
  • Genauigkeit <0,5% FS
  • Anzeige Druck in 13 verschiedenen Einheiten
  • Batteriebetrieb für Anzeige Druck (Netzspannung erforderlich für Heizung Druckport)
  • Batterie: handelsübliche Knopfzelle, Lebensdauer: >2000h bei kontinuierlichem Betrieb
  • Optional Datenübertragung auf PC/Notebook des erzeugten Drucks über externen Konverter möglich
  • Ölvolumen 57ml (HLP22BP/Olivenöl)
  • Messintervall 0,5 Sekunden
  • CE konform/RoHS konform
  • DKD-Schein optional
  • Umgebungsbedingungen: 0...50°C/5...95% rel. Feuchte
  • Abmessungen (LxBxH): ca. 470 x170 x 280 mm
  • Gewicht: ca. 7,2 kg, mit Koffer ca. 13 kg
 
Datenblatt
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Druckbereich: 0 – 700 Bar
  • Max. zul. Druck: FS + 10 %
  • Auflösung: 100 mBar (10 mBar bei Druckbereich = 200 Bar)
  • Genauigkeit: ± 0,05 % v. E. (bei t = 0 °C bis +50 °C) +/- 1 Digit
  • Meßrate: 500 ms (2 Hz)
  • Einheiten: u. A. Bar / PSI / kPA / mH2O (insges. 13 verschiedene Einheiten,einstellbar am Display)
  • Beheizbarer Druckport : 1/2" 20UNF oder M18 x 1,5 (andere Ports auf Anfrage)
  • Temperatur am Druckport: Einstellbar von RT bis +400°C an eingebautem PID Temperaturregler
  • Ölvolumen: 57 ml
  • Ölsorte: Olivenöl/HLP 22 BP
  • Spannungsversorgung: 3 V Batterie, Typ CR 2430
  • Batterielebensdauer: 2000 Stunden bei Dauerbetrieb
  • Schnittstelle: RS485, Verbindungskabel K-114-A mit USB-Anschluss optional erhältlich
  • Spannungsversorgung Heizung und Sensorspeisung : 115 V AC oder 230 V AC
  • Sensorspeisung (Prüfling): über integriertes Netzteil und Plug bzw. Buchse
  • Schutzart: IP 65
Datenblatt
Datenblatt
Informationsblatt
Bedienungsanleitung

  • Netzunabhängig durch Batterieversorgung (Batterielebensdauer: 2000 Stunden bei Dauerbetrieb)
  • Druckbereich 0 – 700bar
  • verschiedene Druckports lieferbar
  • Anzeige des Drucks in 13 verschiedenen Einheiten
  • Genauigkeit +/- 0,05% FSO
  • Auflösung 100 mBar bei 700 Bar Ausführung
  • Ausführungen 200/350 Bar Druck-Endwert auf Anfrage
Datenblatt

nicht mehr lieferbar. Nachfolger ATC990

Datenblatt

no longer available. Successor model UPR 900

Datenblatt

no longer available. Successor model 1490

Datenblatt

nicht mehr lieferbar. Nachfolger Modell 1480
Datenblatt

NICHT mehr lieferbar. Nachfolger Modell SPX 4222 / SPX 4622.

Datenblatt
Katalog

NICHT mehr lieferbar. Nachfolger Modell SPX 4222 / SPX 4622.

Datenblatt
Katalog

Smart Drucktransmitter. FM zugelassene Modelle verfügbar. Eigensichere Modelle verfügbar. Datenblatt nur in Englisch verfügbar.

Datenblatt
Katalog

Smart Drucktransmitter. FM zugelassene Modelle verfügbar. Eigensichere Modelle verfügbar. Datenblatt nur in Englisch verfügbar.

Datenblatt
Katalog

NICHT mehr lieferbar. Nachfolger Modell SPX 4222 / SPX 4622.

Datenblatt
Katalog

Intelligente Druckmesstechnik mit Option auf Eigensicherheit und HART

Datenblatt
Katalog

Intelligente Druckmesstechnik mit Option für Eigensicherheit

Datenblatt
Katalog

Intelligente Druckmesstechnik mit Option für Eigensicherheit und HART

Datenblatt
Katalog

Die Drucktransmitter der Serie TDT basieren auf der bewährten Serie TDA. Durch einen integrierten Verstärker in Drei- oder Zweileitertechnik wird der anstehende Prozessdruck in ein proportionales Volt - Ausgangssignal umgewandelt. Dadurch wird die Signalübertragung unabhängig von Störeinflüssen auch über größere Strecken gewährleistet. Durch das integrierte Thermoelement ist eine gleichzeitige Temperaturmessung direkt am Medium möglich.

Datenblatt
Katalog

Die neue Drucktransmitter Serie TDT wurde speziell für den problemlosen Einsatz in kritischer Umgebung mit hohen Störpotentialen entwickelt, wobei auch bei Anschlusskabeln ohne Schirm das Stromsignal 4-20mA störsicher über weite Distanzen übertragen werden kann.

Datenblatt
Katalog

Die neue Drucktransmitter Serie MDT wurde speziell für den problemlosen Einsatz in kritischer Umgebung mit hohen Störpotentialen entwickelt, wobei auch bei Anschlusskabeln ohne Schirm das Stromsignal 4-20mA störsicher über weite Distanzen übertragen werden kann. Diese Versionen haben einen speziellen, kurzen Druckfühlerkopf mit Montagemutter ½”-20 UNF Gewinde und flexibler, teilweise freier Kapillare bis zum Verstärkergehäuse. Sie sind deshalb besonders geeignet für den Einsatz bei beengten Platzverhältnissen.

Datenblatt
Katalog

Die Drucktransmitter der Serie MDT basieren auf der bewährten Serie MDA. Durch einen integrierten Verstärker in Drei- oder Zweileitertechnik wird der anstehende

Datenblatt
Katalog

Die neue Drucktransmitter Serie MDT wurde speziell für den problemlosen Einsatz in kritischer Umgebung mit hohen Störpotentialen entwickelt, wobei auch bei Anschlusskabeln ohne Schirm das Stromsignal 4-20mA störsicher über weite Distanzen übertragen werden kann.
Datenblatt
Katalog

Die Drucktransmitter der Serie MDT basieren auf der bewährten Serie MDA. Durch einen integrierten Verstärker in Drei- oder Zweileitertechnik wird der anstehende Prozessdruck in ein proportionales Volt - Ausgangssignal umgewandelt. Dadurch wird die Signalübertragung unabhängig von Störeinflüssen auch über größere Strecken gewährleistet.
Datenblatt
Katalog

Die Drucktransmitterserie MDT wurde speziell für den problemlosen Einsatz in kritischer Umgebung mit hohen Störpotentialen entwickelt, wobei auch bei Anschlusskabeln ohne Schirm das Stromsignal 4-20mA störsicher über weite Distanzen übertragen werden kann.
Datenblatt
Katalog

  • Große Membran und Montageflansch für einfachere Installation
  • Reduzierung der Temperaturdrift um ~80 % gegenüber nicht kompensierten Einheiten
  • Genauigkeit bis zu ±0,15 % FS
  • Temperaturausgang verfügbar (RTD oder 4-20 mA)
  • HART™ digitale Kommunikation
  • Bereichsoptionen von 0–500 bis 0–10.000 psi
  • Robustes geschweißtes Elektronikgehäuse
Datenblatt
Katalog

  • Große Membran und optionaler geteilter Flansch für einfachere Installation
  • Reduzierung der Temperaturdrift um ~80 % gegenüber nicht kompensierten Einheiten
  • Genauigkeit bis zu ±0,15 % FS
  • Temperaturausgang verfügbar (RTD oder 4-20 mA)
  • HART™ digitale Kommunikation
  • Bereichsoptionen von 0–500 bis 0–10.000 psi
  • Robustes geschweißtes Elektronikgehäuse
Datenblatt
Katalog

  • Große Membran und Montageflansch für einfachere Installation
  • Reduzierung der Temperaturdrift um ~80 % gegenüber nicht kompensierten Einheiten
  • Genauigkeit bis zu ±0,25 % FS
  • Temperaturausgang verfügbar (RTD oder 4-20 mA)
  • HART™ digitale Kommunikation
  • Bereichsoptionen von 0–500 bis 0–10.000 psi
  • Robustes geschweißtes Elektronikgehäuse
Datenblatt
Katalog

  • Große Membran und optionaler geteilter Flansch für einfachere Installation
  • Reduzierung der Temperaturdrift um ~80 % gegenüber nicht kompensierten Einheiten
  • Genauigkeit bis zu ±0,25 % FS
  • Temperaturausgang verfügbar (RTD oder 4-20 mA)
  • HART™ digitale Kommunikation
  • Erfüllt CE-PED-Anforderungen für europäische Normen
  • Bereichsoptionen von 0–500 bis 0–10.000 psi
Datenblatt
Katalog

  • Kleine Membran und Montageflansch für einfachere Installation
  • Reduzierung der Temperaturdrift um ~80 % gegenüber nicht kompensierten Einheiten
  • Genauigkeit bis zu ±0,15 % FS
  • Temperaturausgang verfügbar (RTD oder 4-20 mA)
  • HART™ digitale Kommunikation
  • Bereichsoptionen von 0–500 bis 0–10.000 psi
  • Robustes geschweißtes Elektronikgehäuse
Datenblatt
Katalog

  • Kleine Membran und Montageflansch für einfachere Installation
  • Reduzierung der Temperaturdrift um ~80 % gegenüber nicht kompensierten Einheiten
  • Genauigkeit bis zu ±0,25 % FS
  • Temperaturausgang verfügbar (RTD oder 4-20 mA)
  • HART™ digitale Kommunikation
  • Bereichsoptionen von 0–500 bis 0–10.000 psi
  • Robustes geschweißtes Elektronikgehäuse
Datenblatt
Katalog

  • 1/2-20 UNF Gewindedrucktransmitter
  • Reduzierung der Temperaturdrift um ~80 % gegenüber nicht kompensierten Einheiten
  • Genauigkeit bis zu ±0,15 % FS
  • Temperaturausgang verfügbar (RTD oder 4-20 mA)
  • HART™ digitale Kommunikation
  • Bereichsoptionen von 0–500 bis 0–10.000 psi
  • Robustes geschweißtes Elektronikgehäuse
Datenblatt
Katalog

  • 1/2-20 UNF Gewindedrucktransmitter
  • Reduzierung der Temperaturdrift um ~80 % gegenüber nicht kompensierten Einheiten
  • Genauigkeit bis zu ±0,25 % FS
  • Temperaturausgang verfügbar (RTD oder 4-20 mA)
  • HART™ digitale Kommunikation
  • Bereichsoptionen von 0–500 bis 0–10.000 psi
  • Robustes geschweißtes Elektronikgehäuse
Datenblatt
Katalog

  • Einfacher und preiswerter 2-Leiter-Anschluss, ungeschirmt in härtester Störfeld-Umgebung
  • ATEX Zulassung: II 2 G EEx ia IIC T4
  • Erfüllt NAMUR Vorschriften NE21 und NE43
  • Smart Transmitter mit HARTTM Kommunikation
  • 0,5% Genauigkeit
  • Druckmessbereiche 0-100 bis 0 – 2000 Bar
  • Prozesstemperatur bis 400°C
  • Autozero und Autocal
Datenblatt
Katalog

  • Einfacher und preiswerter 2-Leiter-Anschluss, ungeschirmt in härtester Störfeld-Umgebung
  • ATEX Zulassung: II 2 G EEx ia IIC T4
  • Erfüllt NAMUR Vorschriften NE21 und NE43
  • Smart Transmitter mit HARTTM Kommunikation
  • Serien mit 0,25% und 0,5% Genauigkeit
  • Druckmessbereiche 0-70 bis 0 – 2000 Bar
  • Prozesstemperatur bis 400°C
  • Autozero und Autocal
Datenblatt
Katalog

  • Digitale HART-Kommunikation
  • Besser als +/- 0,25 % kombinierter Fehler
  • 4 - 20 mA schleifengespeister Ausgang
  • 0–250 bis 0–30.000 psi
  • Explosionsgeschützt, eigensicher/ATEX-zugelassen*
  • Erfüllt PED- und CE-Anforderungen
  • Über Handheld konfigurierbar
  • Präzise wiederholbare Druckmessungen
  • Ausgang direkt an DCS oder SPS geliefert
  • Kundendefinierte Druckbereiche
  • Zugelassen für gefährliche Umgebungen
  • Erfüllt neue EG-Anforderungen
Datenblatt
Katalog

  • Besser als ±0,5 % Genauigkeit
  • 4 bis 20 mA, 0 bis 5 VDC, 1 bis 6 VDC, 0 bis 10 VDC, 1 bis 11 VDC Ausgänge
  • Edelstahl, Armoloy-beschichtet
  • 0–500 bis 0–30.000 psi
  • Interne 80 %-Shunt-Kalibrierung
  • Einstellbarer Nullpunkt und Spanne
  • Integriertes Thermoelement
  • Zuverlässige Druckmessung
  • Direkte Eingabe in Überwachungskontrollsysteme
  • Minimiert das Festfressen des Gewindes, abriebfest
  • Wahl der Druckbereiche
  • Einfache Einrichtung
  • Messumformer an Prozessbedingungen anpassen
  • Messen Sie gleichzeitig Druck/Temperatur an einem Ort
 
Datenblatt
Katalog

  • Besser als ±0,5 % Genauigkeit
  • 4 bis 20 mA, 0 bis 5 VDC, 1 bis 6 VDC, 0 bis 10 VDC, 1 bis 11 VDC Ausgänge
  • Edelstahl, Armoloy-beschichtet
  • 0–500 bis 0–30.000 psi
  • Interne 80 %-Shunt-Kalibrierung
  • Einstellbarer Nullpunkt und Spanne
  • Integriertes Thermoelement
  • Zuverlässige Druckmessung
  • Direkte Eingabe in Überwachungskontrollsysteme
  • Minimiert das Festfressen des Gewindes, abriebfest
  • Wahl der Druckbereiche
  • Einfache Einrichtung
  • Messumformer an Prozessbedingungen anpassen
  • Messen Sie gleichzeitig Druck/Temperatur an einem Ort
 
Datenblatt
Katalog

  • Besser als ±0,5 % Genauigkeit
  • 4 bis 20 mA, 0 bis 5 VDC, 1 bis 6 VDC, 0 bis 10 VDC, 1 bis 11 VDC Ausgänge
  • Edelstahl, Armoloy-beschichtet
  • 0–500 bis 0–30.000 psi
  • Interne 80 %-Shunt-Kalibrierung
  • Einstellbarer Nullpunkt und Spanne
  • Integriertes Thermoelement
  • Zuverlässige Druckmessung
  • Direkte Eingabe in Überwachungskontrollsysteme
  • Minimiert das Festfressen des Gewindes, abriebfest
  • Wahl der Druckbereiche
  • Einfache Einrichtung
  • Messumformer an Prozessbedingungen anpassen
  • Messen Sie gleichzeitig Druck/Temperatur an einem Ort
 
Datenblatt
Katalog

Die Drucktransmitter der Serie TDA basieren auf der bewährten Serie MDA. Sie liefern über ein geschlossenes, flüssigkeitsgefülltes Druckmittlersystem ein zum anstehenden Prozessdruck proportionales Ausgangssignal. Durch das integrierte Thermoelement ist eine gleichzeitige Temperaturmessung direkt am Medium möglich.  

Datenblatt
Katalog

  • Anlage für Medientemperatur bis 400 °C
  • l Integriertes Thermoelement zur gleichzeitigen Temperaturmessung am Medium
  • l Flexible Kapillare zwischen starrem Schaft und Gehäuse
  • l Flüssigkeitsgefülltes Übertragungssystem
  • l Elektrische eingebaute Kalibrierung
 
Datenblatt
Katalog

  • Installation for media temperature up to 400 °C
  • l Flexible capillary between rigid stem and housing
  • l Liquid-filled transmission system
  • l Electrical built-in calibration
 
Datenblatt
Katalog

  • Installation for media temperature up to 400 °C
  • l Flexible capillary between rigid stem and housing
  • l Liquid-filled transmission system
  • l Electrical built-in calibration
Datenblatt
Katalog

  • Genauigkeit besser als +/- 0,5 %
  • Benetzte Teile aus mit Dymax® beschichtetem Edelstahl
  • Bewährtes Sensordesign
  • 0–500 bis 0–30.000 psi
  • Interne 80 %-Shunt-Kalibrierung
  • Zuverlässige, wiederholbare Druckmessungen
  • Überragende Abriebfestigkeit
  • Gute Stabilität und Wiederholbarkeit
  • Große Auswahl an Druckbereichen
  • Einfach zu kalibrieren mit lokaler Anzeige
Datenblatt
Katalog

Die Druckaufnehmer der Serie MDA liefern über ein geschlossenes, flüssigkeitsgefülltes Druckmittlersystem ein zum anstehenden Prozessdruck proportionales Ausgangssignal.

Datenblatt
Katalog

Die Druckaufnehmer der Serie MDA liefern über ein geschlossenes, flüssigkeitsgefülltes Druckmittlersystem ein zum anstehenden Prozessdruck proportionales Ausgangssignal.
Datenblatt
Katalog

  • Sensor ragt in den Prozess hinein
  • Thermoelementausgang Typ J
  • 1/2 - 20 UNF Montage
  • Bereich von 0 bis 900 °F
  • Bündig bis 1" Eintauchlänge
  • Bessere Messung
  • Standardausgabe
  • Passt in Standard-Schutzrohr
  • Große Auswahl an Messungen
  • Eintauchtiefen passend zu Anwendungen
Datenblatt

  • Thermoelement Typ J
  • Bereich von 0 bis 900 °F
  • Glasfaserisoliertes Element
  • Verstellbarer Messing- oder Bajonettverschluss
  • Standardausgabe
  • Große Auswahl an Messungen
  • Schützt den Draht
  • Vielseitigkeit der Anwendung
Datenblatt

  • Feder oder Panzerung einstellbar
  • 0 bis 900 °F Messbereich
  • 5 Fuß und 10 Fuß Längen
  • Glasfaserisoliertes Element
  • Vielseitigkeit der Anwendung
  • Große Auswahl an Messungen
  • Handhabt Standardanwendungsanforderungen
  • Schützt den Draht
Datenblatt

  • TC Junction kann im Schmelzkleberstrom zentriert werden
  • Einziehbar von bündig auf 2,5"
  • Bis zu 900°F Schmelztemperaturen
  • Komplett aus Edelstahl gefertigt
  • Freiliegende Verbindung
  • 1/2 -20 UNF Montagekonfiguration
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • robust, aber leicht zu tragen
  • Gewicht nur 3,9 kg
  • Genauigkeit +/- 0,1 %
  • batteriebetrieben > 200 Tage
  • mehrere Druckadapter erhältlich
  • Druckbereich von 0 - 700 bar
  • Schalter wählbar bar / PSI / kPA
  • Speicherfunktion bis zu 900 Messungen
  • serielle Kommunikation
  • verschiedene Anzeige- und Testfunktionen
Datenblatt
Bedienungsanleitung

Das Dynisco Montageloch-Bearbeitungswerkzeug-Kit für Messwandler enthält alle erforderlichen Bohrer und Gewindebohrer, um eine standardmäßige 1/2 - 20 UNF Messwandler-Montagebohrung und den 45-Grad-Sitz vorzubereiten. Alle in diesem Set enthaltenen Werkzeuge sind aus hochwertigem, hochfestem Werkzeugstahl gefertigt. Bei der Verwendung der richtigen Geschwindigkeiten und Vorschübe, Schmiermittel und einer Methode zur Sicherstellung einer kontinuierlichen Ausrichtung jedes fortschreitenden Werkzeugs sollte darauf geachtet werden. M10- und M18-Kits sind ebenfalls erhältlich.

Datenblatt

  • Auswählbare Empfindlichkeit des Wandlerausgangs
  • Standard 6-poliger Bendix-Stecker
  • 5-stufiger linearer Ausgang 0 - 100 %
  • Identifiziert fehlerhafte Komponenten in einer Messstelle
Datenblatt
Bedienungsanleitung

Die Kabelbaugruppen stellen die elektrische Verbindung zwischen dem Aufnehmer und der Anzeigeinstrumentierung her. Die Baugruppen bestehen aus einem Aufnehmer-Gegenstecker und einem geschirmten, 6-adrigen Kabel mit abisolierten Adern.

Datenblatt

  • Passt jeden beliebigen 1/2-20 UNF Drucksensor an eine Knopfdichtung an
  • Aufnahme von geeigneten Sensoren von Dynisco oder anderen Anbietern
  • Flanschbefestigung einteilig, mit Gewinde oder mit Gewinde und Schweißnaht lieferbar
  • Sonderanfertigung