Zeigt alle 12 Ergebnisse

  • Höchste Nullpunktstabilität  - Ultraleichte Rohrkonstruktion dank dualem Aufbau von Sensor und Erregerspule
  • Optimale Lebensdauer - Größte Rohrwandstärke am Markt, Korrosionsbeständigkeit und hohe Druckbeständigkeit
  • Plug & Play - Mehrfachstecker und SENSORPROM ermöglichen eine preiswerte Installation und Inbetriebnahme
  • Erhöhte Sicherheit - Standardmäßig eigensicherer Aufbau gemäß EEx ia
  • Höchste Genauigkeit - Bei Messung von Massendurchfluss, Dichte und Fraktionsdurchfluss durch 4-Draht-Pt1000-Temperaturmessung
 
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Spezieller Massendurchfluss-Chip mit neuester ASIC-Technologie
  • Schneller Chargenbetrieb und kurze Ansprechzeit mit einer wahren Update-Geschwindigkeit von 30 Hz
  • Überragende Störfestigkeit dank eines DFT-Algorithmus (Discrete Fourier Transformation).
  • Bessere Nullpunktstabilität und erhöhte Dynamik der Messgenauigkeit bei Durchfluss und Dichte durch eine Eingangsauflösung von über 0,35 ns.
  • Leichtere Fehlersuche und Überprüfung des Geräts durch das spezielle Diagnose- und Service-Menü.
  • Eingebaute Chargensteuerung mit Kompensation und Überwachung sowie 2 eingebauten Zählern
  • Multiparameter-Ausgänge, einzeln konfigurierbar auf Massendurchfluss, Volumendurchfluss, Dichte, Temperatur oder Fraktionsdurchfluss, z.B. Brix oder Plato
  • Digitaleingang für Chargensteuerung, Nullpunktferneinstellung oder Zwangsausgangsmodus
  • Alle Ausgänge zu Simulations-, Prüf- oder Kalibrierzwecken auf vorgegebene Werte zwangseinstellbar.
  • Vom Anwender konfigurierbares Bedienmenü mit Passwortschutz:
  • - Anzeige mit 3 Zeilen mit jeweils 20 Zeichen in 11 Sprachen
  • - Selbsterklärende Behandlung und Aufzeichung von Fehlern im Textformat
  • - Tastatur einsetzbar für Chargensteuerung (Start/Stop/Halt/Reset).
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Problemlose Integration in SIMATIC S7 und PCS 7
  • Modbus RTU RS 232/485-Schnittstelle für Anschluss an SIMATIC PDM oder einen anderen Modbus-Master
  • Durch 4-Draht-Pt1000-Messung höchste Genauigkeit bei Massestrom, Dichte und Fraktionsdurchfluss
  • Berechnung des Fraktionsdurchflusses auf Grundlage eines 3-stufigen Algorithmus passend für alle Anwendungen
  • Die kostenlose ActiveX-Komponente für SIMATIC Touchpanels ermöglicht den Austausch verschlüsselter Messaufnehmerprozesswerte zwischen SIFLOW FC070 Ex CT und SIMATIC Touchpanels.



Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Platzsparend – kompakter Messaufnehmer und integrierter Messumformer ermöglichen effizientes Skid- und Anlagenlayout
  • Direkte Integration – in neue oder bestehende Steuerungssysteme mit Multidrop-adressierbarem Modbus RTU RS485-Kommunikationsprotokoll und voll konfigurierbarer Byte-Reihenfolge zur Unterstützung aller SPS-Typen
  • Einfache Installation – mit Standardanschlüssen
  • Alle Informationen immer zur Hand– umfassende mobile Speicherfunktionen (SensorFlash® microSD-Karte) - Kalibrierzertifikate - Druck- und Materialprüfzeugnisse (gemäß Konfiguration)
  • Hygienisch – Messaufnehmer mit EHEDG-Zulassung in den Größen DN 25-80; glatte Oberfläche für einfache Reinigung und minimale Störung des Durchflusses
  • Hoher Leistungsanspruch – liefert Multiparametermessungen (z. B. Massendurchfluss, Volumendurchfluss, Dichte und Temperatur)
  • Weltweites Servicenetz – Support durch unsere Experten, wann und wo auch immer Sie ihn brauchen
 
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Direkte Integration – Einbindbar in DCS-Automatisierungssysteme über Profibus 4.0, Modbus, HART 7.2 oder als eigenständige Lösung
  • Platzsparend – Kompaktes Messaufnehmerdesign mit Getrenntmontage als Option ermöglicht Flexibilität bei der Wahl eines geeigneten Einbauortes für den Messumformer
  • Alle Informationen zur Hand– Umfassende mobile Speicherfunktionen (SensorFlash® microSD-Karte) - Kalibrierzertifikate - Druck- und Materialprüfzeugnisse (laut Bestellung) - Dauerhafte Sicherung von Prozessdaten - Übertragen der benutzerspezifischen Konfiguration an andere Durchflussmessgeräte - Datenaufzeichnungsfunktion
  • Hygiene-Zulassung – Messaufnehmer in Hygiene-Ausführung nach EHEDG für die Größen DN 25-80; extern reinigungsfähig; Anschlüsse
  • Weltweites Servicenetz – Support durch unsere Experten, wann und wo auch immer Sie ihn brauchen
 
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Platzsparend – Kompakter Messaufnehmer und integrierter Messumformer ermöglichen effizientes Skid- und Anlagenlayout
  • Direkte Integration – In neue oder bestehende Steuerungssysteme mit Multidrop-adressierbarem Modbus RTU RS485-Kommunikationsprotokoll und voll konfigurierbarer Byte-Reihenfolge zur Unterstützung aller SPS-Typen
  • Einfache Installation – Mit Standardanschlüssen und vereinfachter Verdrahtung
  • Hohe Genauigkeit – ±0,1 % bei bis zu 100 bar und 200 °C
  • Flexibel – Erhältlich in den Größen DN15 bis DN50 für zahlreiche Anwendungen
  • Gezielte Leistung – Liefert Multiparametermessungen (z.  B. Massendurchfluss, Volumendurchfluss, Dichte und Temperatur)
  • Hohe Geschwindigkeit – 10 m/s Signalaktualisierungsrate für zuverlässige Datenübertragung und bis zu 115,2 kBit/s Datenübertragungsrate (RS485) bei mehreren Geräten
 
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Integration – in PLS-Automatisierungssysteme über Profibus 4.0, Modbus, HART 7.2 oder als Stand-alone-Lösung
  • Platzsparend – abgesetzte Montage des Messaufnehmers ermöglicht optimale Einbaustelle für den Messumformer
  • SensorFlash® – umfassende Wechselspeicherfunktionen (Micro SD Card) – Kalibrierungszertifikate – Druck- und Materialtestzertifikate (laut Bestellung) – Nicht-flüchtige Speichersicherung von Betriebsdaten – Übertragung der Benutzerkonfiguration an andere Durchflussmessgeräte – Data logging Funktionalität
  • Mit NAMUR (NE132) kompatibel – Messumformerfunktionen, Ausgangseinstellungen, Fehlerverhalten
 
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Platzsparend – Kompakter Messaufnehmer mit integriertem Messumformer ermöglichen effizienteren Skid- und Anlagenaufbau
  • Hohe Störfestigkeit -
  • Schnelle Reaktion auf Durchflussänderungen
  • Leerrohrerkennung
  • Intelligentes Filtersystem für Durchfluss mit Lufteinschlüssen
  • Direkte Integration – In neue oder bestehende Leitsysteme mit mehrpunkt-adressierbarem Kommunikationsprotokoll Hohe Geschwindigkeit – Signalaktualisierung von 100 Hz (10 m/s) für zuverlässige Datenübertragung und RS485-Datenraten bis zu 115,2 kBit/s für mehrere Instrumente
  • Alarme und Sicherheit – Erweitertes Diagnose- und Servicemenü verbessert Fehlerbehebung und Validierung
  • einfache Installation – mit Standardverbindungen und optimierter Verdrahtung
  • Dedizierte Leistung – liefert Multiparametermessungen (z. B. Massendurchfluss, Volumendurchfluss, Dichte und Temperatur)
 
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Graphisches Display – 240x160 Pixel-Anzeige mit bis zu 6 Ansichten, programmierbar
  • Genaue Verrechnung – Redundante Digitalausgabe 90º/180º für Verrechnung und Dosiersteuerung
  • Eichamtlicher Verkehr – CT-zugelassenes System nach OIML R117
  • Dosiersteuerung – Direkte Steuerung eines oder zweier Ein-/Aus-Ventile, oder eines Analogventils für Dosieranwendungen
  • Alarme & Sicherheit – Erweiterte Diagnose und Service-Menü für optimierte Fehlersuche und Abrechnung
  • Alarmabwicklung – Siemens oder NAMUR Standard-Konfigurationen zur Auswahl (NE21 und NE43)
  • Alle Informationen zur Hand - SensorFlash ermöglicht den einfachen Austausch des Messaufnehmers und Übertragung der Daten in den Messumformer
  • Digitale Signalübertragung und 100 Hz Aktualisierungsrate für alle Ausgänge
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Schneller Aufbau und Kombination mit weiteren SIMATIC ET200SP Modulen
  • Einfache Modulauswahl und Integration über den Siemens TIA Selector
  • Direkte Einbindung mit Treibern und Bedienoberflächen für das SIMATIC TIA Portal und SIMATIC PCS 7
  • Echtzeitaustausch zwischen Steuerung und Durchflussmesser
  • Universal einsetzbar mit allen Siemens Coriolis Durchflussmessern über den digitalen Sensor Link
 
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Zweileiter-Technologie mit HART-Kommunikation
  • Integrierter Temperaturausgleich für gesättigten Wasserdampf als Standard-Leistungsmerkmal
  • Integrierte Temperatur- und Druckkompensation für die direkte Messung von Masse, Normvolumendurchfluss und Energie
  • Ein Gerät zum Messen von Druck, Temperatur und Durchfluss. Keine zusätzliche Installation von Druck- und Temperaturaufnehmern
  • Maximale Prozesszuverlässigkeit dank ISP-Technologie (Intelligent Signal Processing) - stabile Messwerte, frei von externen Störungen
  • Hohe Korrosions-, Druck- und Temperaturbeständigkeit durch die vollständig geschweißte Edelstahlkonstruktion
  • Wartungsfreies Design
  • Sofort einsatzbereit dank "Plug & Play"-Funktion
  • Minimaler Druckabfall
  • Kompakt- oder Getrenntausführung
  • Messung Luftfördervolumens (FAD) eines Kompressors
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Verschleißfrei - Edelstahlbauweise mit hoher Korrosions-, Druck- und Temperaturbeständigkeit
  • Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen - SIL2 zertifiziert nach IEC 61508 Edition 2
  • Platzsparende Installation - Integrierte Nennweitenreduzierung für kostengünstige Installationen
  • Redundantes Datenmanagement -  Einfacher Austausch der Elektronik ohne Verlust von Kalibrier- oder Konfigurationsdaten
  • Modernes Energiemanagement - Brutto- und Nettowärmemengenmessung

Datenblatt
Bedienungsanleitung


Coriolis / Vortex

Coriolis- und Vortex-Messgeräte sind fortschrittliche Instrumente zur Durchflussmessung und -überwachung in verschiedenen Anwendungen. Diese Geräte nutzen physikalische Prinzipien, um genaue Messungen des Flüssigkeits- oder Gasdurchflusses zu liefern.

Coriolis-Durchflussmesser basieren auf dem Coriolis-Effekt, bei dem die Drehung einer Rohrleitung oder eines Rohrabschnitts zur Messung der Masse oder des Volumens eines Mediums verwendet wird. Sie bieten präzise und zuverlässige Durchflussmessungen und sind in Branchen wie der Chemie, der Lebensmittelindustrie und der Öl- und Gasindustrie weit verbreitet.

Vortex-Durchflussmesser verwenden hingegen das Vortex-Schwingungsprinzip, bei dem sich Wirbel oder Vortexe hinter einem Hindernis in einem Strömungsmedium bilden. Die Frequenz dieser Vortexe ist direkt proportional zum Durchfluss. Diese Geräte sind robust und eignen sich gut für Anwendungen in rauesten Umgebungen, wie beispielsweise in der Petrochemie oder in der Wasserversorgung.

Beide Technologien bieten präzise und zuverlässige Durchflussmessungen und können in verschiedenen industriellen Prozessen und Anwendungen eingesetzt werden. Die Auswahl zwischen Coriolis- und Vortex-Durchflussmessern hängt von den spezifischen Anforderungen und den Eigenschaften des zu messenden Mediums ab.