Zeigt alle 8 Ergebnisse

  • Verschleißfreie Durchflussüberwachung flüssiger Messstoffe nach dem kalorimetrischen Prinzip
  • Flexibel konfigurierbare Schalt- und Analogausgänge für Durchfluss und Temperatur
  • Einfach parametrierbar über die 3-Tasten-Bedienung oder optional über IO-Link 1.1
  • Exakte Anpassung an die Bedingungen vor Ort
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Elektrisches Ausgangssignal DC 0 … 10 V oder 4 … 20 mA, über Jumper direkt am Gerät wählbar
  • Ausgangssignal für Geschwindigkeit und Lufttemperatur in einem Gerät
  • Mit Schaltausgang
  • Montageflansch zur Montage an rundem Lüftungsrohr oder rechteckigem Lüftungskanal
  • Wartungsfrei
Datenblatt
Bedienungsanleitung

Schaltfunktion Mikroschalter UM 250Vac, 15(8)A
Sollwertsteller Schraube
Sensorelement Paddel
Durchflusssollwertbereich 2.5 ... 9.2 m/s
Ausgänge 1xSPDT
Einbauort Luftkanal
Eintauchtiefe 175 mm
Schutzart IP65
Medium Luft
Max. Druck 0.25 bar
Mediumstemp. -40 ... 85 oC
Datenblatt

Schaltfunktion Mikroschalter UM 250Vac, 10 (2)A
Sensorelement Fühler
Durchflusssollwertbereich 0.1 ... 30 m/s
Ausgänge 1xSPDT
Einbauort Luftkanal
Eintauchtiefe 130 mm
Schutzart IP65
Medium Luft
Max. Druck 10 bar
Sollwertsteller intern
Mediumstemp. -10 ... 80 oC
Zusatz-Beschreibung LEDs zur Anzeige von Versorgungsspannung und Schaltzustand. Verschiebbarer Flansch.
Datenblatt

Sensorelement Fühler
Durchflusssollwertbereich with ASL453 unit 0,1 ... 20 m/s
Einbauort Luftkanal
Eintauchtiefe 35 mm
Schutzart IP67
Medium Luft
Mediumstemp. -20 ... 100 oC
Datenblatt

Schaltfunktion Mikroschalter UM 250Vac, 15(8) A
Sollwertsteller Schraube
Sensorelement Paddel
Durchflusssollwertbereich 0.6 ... 0.6 ... 165 m3/h Rohrdurchmesser abhängigängig
Ausgänge 1xSPDT
Einbauort ins Rohr
Eintauchtiefe Paddle abhängig, 25..300 mm mm
Schutzart IP65
Mediumstemp. -40 ... 120 oC
Datenblatt

Schaltfunktion Mikroschalter UM 250 Vac, 6 A
Sollwertsteller intern
Sensorelement Fühler
Durchflusssollwertbereich 0.05 ... 3 m/s
Ausgänge 1xSPDT
Einbauort ins Rohr
Eintauchtiefe 45 mm
Schutzart IP65
Medium Flüssigkeit
Max. Druck 20 bar
Mediumstemp. -10 ... 80 oC
Datenblatt

Sensorelement Fühler
Durchflusssollwertbereich with ASW unit 0.05/0.5 ... 3/20 m/s
Einbauort ins Rohr oder Luftkanal
Schutzart IP65
Medium Flüssigkeit oder Luft
Max. Druck 20 bar
Mediumstemp. -15 ... 80 oC
Zusatz-Beschreibung LED zur Anzeige von Versorgungsspannung
Datenblatt


Durchflussschalter / Strömungswächter

Durchflussschalter, auch als Strömungswächter bekannt, sind wichtige Komponenten in zahlreichen industriellen Anwendungen, bei denen die Überwachung des Flüssigkeitsdurchflusses von großer Bedeutung ist. Diese Geräte dienen dazu, den Durchfluss von Flüssigkeiten in Rohrleitungen zu überwachen und bei Bedarf Alarme auszulösen oder Prozesse zu steuern.

Die Hauptfunktion eines Durchflussschalters besteht darin, sicherzustellen, dass der Durchfluss innerhalb eines bestimmten Bereichs bleibt. Wenn der Durchfluss die vordefinierten Grenzwerte überschreitet oder unterschreitet, kann der Durchflussschalter entsprechende Maßnahmen auslösen, wie das Abschalten einer Pumpe, das Aktivieren eines Alarms oder das Steuern anderer Prozessparameter.

Diese Geräte werden in verschiedenen Branchen eingesetzt, darunter die chemische Industrie, die Lebensmittelverarbeitung, die Wasseraufbereitung, die Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik (HLK), die Pharmaindustrie und viele andere. Sie sind in der Regel robust und für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen ausgelegt, in denen Zuverlässigkeit und Genauigkeit von höchster Bedeutung sind.

Durchflussschalter können auf verschiedene Arten arbeiten, einschließlich mechanischer, thermischer oder elektronischer Sensoren, um den Durchfluss zu messen. Die Auswahl des richtigen Durchflussschalters hängt von den spezifischen Anforderungen Ihrer Anwendung ab.

Insgesamt sind Durchflussschalter / Strömungswächter entscheidend, um den ordnungsgemäßen Betrieb von Anlagen und Prozessen sicherzustellen, indem sie den Flüssigkeitsdurchfluss effektiv überwachen und steuern. Sie tragen dazu bei, teure Ausfälle zu verhindern, die Qualität zu sichern und die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten.