Zeigt alle 11 Ergebnisse

  • Messprinzip - Autokollimation
  • Lichtquelle - Leistungs-LED mit sichtbarem Rotlicht
  • Ansprechzeit - 500 µs
  • Reichweite - 0 … 500 mm (Standard-Reflektoren)
  • Schaltfolge - 500 Hz / 30000 min-1
  • Signalfolgefrequenz - max. 500 Hz
  • elektr. Anschluss - M16 x 0,75 6-pol.
  • Werkstoff Gehäuse - Glasfaserverstärkter Kunststoff
  • Umgebungstemperatur -  -40 … 60 °C
Datenblatt
Katalogauszug

Sensoren für alle wesentlichen physikalischen Messgrößen, die für Diagnose und Monitoring fluidtechnischer Systeme von Bedeutung sind.

 
Datenblatt

  • Messprinzip GMR-Effekt
  • Frequenzbereich 0,5 … 1800 Hz
  • Messgenauigkeit ±1 Impuls
  • elektr. Anschluss M16 x 0,75 5-pol. / M16 x 0,75 6-pol.
  • Werkstoff Gehäuse Aluminium
  • Umgebungstemperatur -20 … 85 °C
  • IP Schutzklasse IP 65 (DIN EN 60529)
  •  Gewicht 60 g
Datenblatt
Katalogauszug

  • Frequenzbereich ~1…10000Hz
  • Automatische Sensorerkennung und Linearisierung ISDS
  • Robustes Design
  • IP Schutzklasse: IP67
  • Gehäuse: Aluminium, anodisiert
  • Versorgungsspannung 8 .... 30 VDC
  • Stromaufnahme 3 mA
  • Messgenauigkeit ± 1 Impuls
 
Datenblatt

    • Einfache Einhandbedienung
    • Messung von Drehzahlen, Geschwindigkeiten und Längen
    • Speicherung von Mittel-, Max- und Min-Werten sowie letztem Messwert
    • Inklusive Zubehör wie Reflexmarken, Schutzhülle und Transportkoffer

    Ein Drehzahlmessgerät, mehrere Messungen: Das Tachometer testo 470 leistet nicht nur Drehzahlmessungen an Motoren, Wellen, Ventilatoren etc. Mit dem handlichen Gerät können Sie auch auch Geschwindigkeiten und Längen ermitteln (z.B. von Laufbändern, -rädern).

    Datenblatt

    • Optische Drehzahlmessung

    • LED-Messfleckmarkierung

    • Gut ablesbare Messwerte dank beleuchtetem Display auch bei schlechten Sichtverhältnissen

    • Inklusive Zubehör wie Reflexmarken, Schutzkappe und Gürteltasche

    Berührungslose Drehzahlmessung mit dem handlichen Drehzahlmesser testo 460 und selbstklebenden Reflexmarken – inklusive LED-Messfleckmarkierung und hochwertigem Zubehör.

    Datenblatt

      • Einfachste Einhandbedienung
      • Speicherung von Mittel-/Max-/Min-Wert und letztem Messwert
      • Robuster Drehzahlmesser – insbesondere durch die mitgelieferte Schutzhülle (SoftCase)
      • Inklusive Reflexmarken

      Nutzen Sie das Drehzahlmessgerät testo 465 zur einfachen und schnellen Drehzahlmessung an rotierenden Teilen wie Ventilatoren und Wellen.

      Datenblatt

        • Extrem hoher Messbereich: bis zu 300.000 Blitze pro Minute (fpm)
        • Sehr hohe Lichtstärke: bis zu 4800 Lux
        • Lange Betriebszeit: Batteriestandzeit bis zu 5 Stunden
        • Triggereingang und -ausgang für den Anschluss an externe Anlagen und Steuerung durch externen Sensor

        Inspektion und Qualitätskontrolle an Maschinen und Anlagen, Drehzahlmessung an schwer zugänglichen, kleinen und sich schnell bewegenden Objekten – und zwar ohne den laufenden Betrieb zu unterbrechen: Das LED-Stroboskop testo 477 macht es möglich.

        Datenblatt

          • Messungen bis zu 100 000 min-1
          • Zahlreiche Funktionen, automatische Erfassungen und Speichermöglichkeiten für Drehzahlmessung, Messung von Lineargeschwindigkeiten, Ereigniszählung, Frequenz- und Periodenmessung
          • Umfangreiche Programmiermöglichkeiten
          Datenblatt

            • Messungen bis zu 100 000 min-1
            • Zahlreiche Funktionen, automatische Erfassungen und Speichermöglichkeiten für Drehzahlmessung, Messung von Lineargeschwindigkeiten, Ereigniszählung, Frequenz- und Periodenmessung
            • Umfangreiche Programmiermöglichkeiten
            • USB-Schnittstelle für Messwert-Auswertung am PC (C.A 1727)
            Datenblatt


            Drehzahlsensoren / Drehzahlmessgeräte

            Drehzahlsensoren und Drehzahlmessgeräte sind wichtige Instrumente in verschiedenen industriellen Anwendungen und Systemen. Sie dienen dazu, die Rotationsgeschwindigkeit von Maschinen, Anlagen oder Fahrzeugen präzise zu messen und somit eine effiziente Überwachung und Steuerung sicherzustellen.

            Diese Geräte sind in einer Vielzahl von Ausführungen und Technologien erhältlich, um den spezifischen Anforderungen einer Anwendung gerecht zu werden. Hier sind einige der typischen Merkmale und Einsatzbereiche von Drehzahlsensoren und Drehzahlmessgeräten:

            • Rotationsmessung: Drehzahlsensoren ermöglichen die präzise Messung der Rotationsgeschwindigkeit von Komponenten wie Motoren, Wellen, Rädern und mehr.
            • Industrielle Anwendungen: Sie finden in einer breiten Palette von industriellen Anwendungen Anwendung, einschließlich Maschinenbau, Automobilindustrie, Luftfahrt, Schifffahrt, Energieerzeugung und vielen anderen.
            • Vielfältige Technologien: Drehzahlsensoren können auf verschiedenen Technologien basieren, darunter magnetische Sensoren, optische Sensoren, Wirbelstromsensoren und mehr. Die Auswahl hängt von den spezifischen Anforderungen und Umgebungsbedingungen ab.
            • Echtzeitüberwachung: Sie ermöglichen eine Echtzeitüberwachung der Rotationsgeschwindigkeit, um sicherzustellen, dass Maschinen und Systeme innerhalb der vorgegebenen Parameter arbeiten.
            • Fehlererkennung: In vielen Anwendungen sind Drehzahlsensoren unverzichtbar für die Erkennung von Fehlfunktionen oder unregelmäßigen Vibrationen, die auf Probleme hinweisen könnten.
            • Präzision und Zuverlässigkeit: Drehzahlmessgeräte sind für ihre hohe Präzision und Zuverlässigkeit bekannt und tragen zur Verbesserung der Effizienz und Sicherheit in verschiedenen Industriebereichen bei.

            Es ist wichtig, die richtige Art von Drehzahlsensor oder Drehzahlmessgerät für Ihre spezifische Anwendung sorgfältig auszuwählen, um genaue und verlässliche Ergebnisse zu gewährleisten. Die Wahl hängt von Faktoren wie der Rotationsgeschwindigkeit, der Umgebung, den Genauigkeitsanforderungen und anderen individuellen Bedürfnissen ab.