Zeigt alle 8 Ergebnisse

Besonders geeignet als Druckwächter oder Druckbegrenzer für Brenngase (DVGW-Arbeitsblatt G 260) und flüssige Brennstoffe (z.B. Heizöl) sowie für Dampfanlagen nach TRBS und Heißwasser Anlagen nach DIN EN12828, für Anlagen nach DIN EN12952-11 und DIN EN12953-9.
Der DWR dient der Maximaldruck- und Minimaldrucküberwachung. Dieser Druckschalter nach „besonderer Bauart“ verfügt über eine Prüfung mit 2 Mio. Schaltspielen. TÜV und DVGW – Prüfung ist vorhanden.



Datenblatt
Bedienungsanleitung

Dieser Universaldruckschalter ist sowohl im allgemeinen Maschinenbau und der Druckmaschinenindustrie einsetzbar, als auch in der Pneumatik und Hydraulik. SIL 2 gemäß IEC 61508-2



Datenblatt
Bedienungsanleitung

Für die Überwachung und Regelung von Drücken in Anlagen der chemischen Industrie, der Verfahrenstechnik und überall dort, wo der Druck von aggressiven Flüssigkeiten und Gasen überwacht werden muss, eignen sich die Druckschalter der Baureihe DNS. Alle Einzelteile des Fühlersystems bestehen aus hochwertigem Edelstahl (1.4571) und sind mit modernsten Verfahren ohne Zusatzwerkstoffe verschweißt. Der Druckfühler ist hermetisch gekapselt und enthält keinerlei Dichtungswerkstoffe. SIL 2 gemäß IEC 61508-2



Datenblatt
Bedienungsanleitung

Chemieausführung (Gehäuse mit Kunststoffbeschichtung) Schaltgehäuse mit Oberflächenschutz (chro-matiert und einbrennlackiert). Schutzart IP 65. Die mit dem Medium in Verbindung stehenden Teile der Fühlersysteme bestehen aus Werk-stoff 1.4571.



Datenblatt
Bedienungsanleitung

DVGW-geprüft n. DIN EN 1854.
Die Gasdruckwächter sind für alle Gase nach DVGW-Arbeitsblatt G 260 und für Luft geeignet.



Datenblatt
Bedienungsanleitung

Die FEMA-Unterdruckschalter erfassen den Druckunterschied gegenüber dem Atmosphärendruck. Alle Angaben über Schaltdruckbereiche und damit auch die Skaleneinteilungen an den Schaltgeräten sind deshalb als Druckdifferenz zwischen dem jeweiligen Atmosphärendruck und dem eingestellten Schaltdruck zu verstehen. Der Bezugspunkt "Null" auf der Geräteskala entspricht dem jeweiligen Atmosphärendruck.



Datenblatt
Bedienungsanleitung

Die FEMA-Differenzdruckwächter eignen sich zur Überwachung und Regelung von Differenzdrücken, zur Strömungsüberwachung und zur automatischen Kontrolle von Filteranlagen. Ein Doppelkammersystem mit Nirostahl-Balg bzw. Perbunan-Membrane erfasst den Unterschied der beiden anstehenden Drücke. Der gewünschte Schaltdruck kann innerhalb der in der Typenübersicht genannten Bereiche stufenlos eingestellt werden. Alle Differenzdruckwächter sind auch im Unterdruckbereich einsetzbar. Die Schaltdifferenz ist nicht einstellbar.



Datenblatt
Bedienungsanleitung

Differenzdruck-, Vakuum- und Überdruckschalter, geeignet zur Überwachung von neutralen sowie leicht aggressiven Flüssigkeiten und nicht-brennbaren Gasen. Lassen sich als Durchflußschalter für Lochplatten einsetzen.

Datenblatt
Bedienungsanleitung


Druckschalter für Flüssigkeiten / Gase

Druckschalter für Flüssigkeiten und Gase sind wichtige Komponenten in verschiedenen industriellen Anwendungen, in denen die Überwachung und Steuerung des Drucks entscheidend ist. Diese Schalter ermöglichen es, den Druck in einem System zu erfassen und bei Erreichen eines bestimmten Schwellenwerts elektrische Signale auszulösen, um bestimmte Aktionen auszulösen oder Prozesse zu steuern.

Die Hauptmerkmale und Funktionen von Druckschaltern für Flüssigkeiten / Gase können je nach Modell und Anwendung variieren. Hier sind einige der gängigen Eigenschaften, die Sie bei solchen Schaltern finden können:

  • **Druckmessung**: Druckschalter sind in der Lage, den Druck in Rohrleitungen, Tanks oder anderen Systemen genau zu messen.
  • **Einstellbare Schwellenwerte**: Die meisten Modelle ermöglichen die Einstellung von Schwellenwerten, bei deren Erreichen ein Schaltvorgang ausgelöst wird.
  • **Präzision**: Hochwertige Druckschalter bieten eine hohe Genauigkeit und Wiederholbarkeit bei der Druckmessung.
  • **Vielseitige Anwendungen**: Diese Schalter werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, einschließlich Flüssigkeitsüberwachung in industriellen Anlagen, Drucksteuerung in Pumpensystemen, Sicherheitsüberwachung in gasbetriebenen Heizsystemen und vielem mehr.
  • **Robuste Bauweise**: Die meisten Druckschalter sind robust und widerstandsfähig gegenüber Umwelteinflüssen und chemischen Substanzen, die in industriellen Prozessen vorkommen können.
  • **Elektrische Ausgänge**: Druckschalter erzeugen in der Regel elektrische Signale, die zur Steuerung von Ventilen, Pumpen oder Alarmen verwendet werden können.

Bei der Auswahl eines Druckschalters für Flüssigkeiten / Gase ist es wichtig, die spezifischen Anforderungen Ihrer Anwendung zu berücksichtigen, einschließlich des maximalen Druckbereichs, der benötigten Genauigkeit und der Umgebungsbedingungen. Die richtige Wahl eines Druckschalters kann zur Verbesserung der Prozesssteuerung, zur Sicherheit und zur Vermeidung von unerwünschten Betriebszuständen beitragen.