Zeigt alle 17 Ergebnisse

  • Hohe Selektivität durch Zweischichtdetektor und optischen Koppler: zuverlässige Messungen auch in komplexen Gasgemischen 
  • Niedrige Nachweisgrenzen: Messungen bei niedrigen Konzentrationen 
  • Korrosionsbeständige Materialien im Gasweg (optional): Messung in hochkorrosiven Messgasen möglich 
  • Reinigbare Analysenküvetten: Kostenersparnis durch Weiterverwendung bei Verschmutzungen 
  • Elektronik und Physik: gasdichte Trennung, spülbar, IP65: hohe Standzeit auch in rauen Umgebungen
Datenblatt

  • Korrosionsbeständige Materialien im Gasweg (optional): Messung in hochkorrosiven Messgasen möglich 
  • Reinigbare Messkammern: Kostenersparnis durch Weiterverwendung bei Verschmutzungen 
  • Offene Schnittstellenarchitektur (RS 485, RS 232, PROFIBUS) 
  • SIPROM GA Netzwerk für Wartungs- und Serviceinformationen (optional)
Datenblatt

  • Integrierte Pumpe zur Vergleichsgasförderung (optional z. B. Umgebungsluft) 
  • Hohe Linearität 
  • Kompakter Aufbau 
  • Physikalisch unterdrückter Nullpunkt möglich
Datenblatt

  • Paramagnetisches Wechseldruckverfahren: Kleine Messbereiche (0 bis 0,5 % oder 99,5 bis 100 % O2), absolute Linearität
  • Detektorelement hat keine Berührung mit dem Messgas: einsetzbar unter „rauen Bedingungen“, hohe Lebensdauer 
  • Physikalisch unterdrückter Nullpunkt durch geeignete Vergleichsgaswahl (Luft oder O2) z. B. 98 bis 100 % O2 für Reinheitsüberwachung / Luftzerleger
  • Offene Schnittstellenarchitektur (RS 485, RS 232, PROFIBUS) 
  • SIPROM GA Netzwerk für Wartungs- und Serviceinformationen (optional)
Datenblatt

  • Hohe Linearität 
  • Kompakter Aufbau 
  • Offene Schnittstellenarchitektur (RS 485, RS 232, PROFIBUS) 
  • SIPROM GA-Netzwerk für Wartungs- und Serviceinformationen (optional)
Datenblatt

  • Universell einsetzbare Hardwarebasis 
  • Integrierte Quergaskorrektur, keine externe Verrechnung erforderlich 
  • Offene Schnittstellenarchitektur (RS 485, RS 232, PROFIBUS) 
  • SIPROM GA Netzwerk für Wartungs- und Serviceinformationen (optional) 
  • Elektronik und Analysierteil: gasdichte Trennung, spülbar, IP65, hohe Standzeit auch bei rauen Umgebungen (Feldgerät)
Datenblatt

  • Kleine T90–Zeit durch mikromechanisch hergestellten Si-Sensor 
  • Universell einsetzbare Hardwarebasis, hohe Messbereichsdynamik (z. B. 0 bis 1 %, 0 bis 100%, 95 bis 100% H2)
  • Integrierte Quergaskorrektur, keine externe Verrechnung erforderlich 
  • Offene Schnittstellenarchitektur (RS 485, RS 232, PROFIBUS) 
  • SIPROM GA Netzwerk für Wartungs- und Serviceinformationen (optional)
Datenblatt

  • Breites Anwendungsspektrum: in bis zu 100 % H2O Dampf, bei Reinstgas-Applikationen, bei hochsiedenden Komponenten (bis 200 °C), bei Anwesenheit korrosiver Gase (mit Vorfilter)
  • Sehr geringe Querempfindlichkeiten gegen Störgase 
  • Geringer Brennluftverbrauch 
  • Geringer Einfluss von Sauerstoff auf den Messwert 
  • Warn- und Fehlermeldungen; bei Brenngasausfall, bei Verlöschen der Flamme, Fehlfunktionen von Pumpe und Filter
Datenblatt

  • Hohe Wirtschaftlichkeit, da keine Prüfgase benötigt werden (AUTOCAL mit Umgebungsluft, abhängig von der Messkomponente) 
  • Hohe Selektivität durch Mehrschichtdetektoren, z. B. geringe Wasserdampf-Querempfindlichkeit 
  • Reinigbare Küvetten: Kostenersparnis durch Weiterverwendung bei Verschmutzungen 
  • Menügeführte Bedienung im Klartext 
  • Offene Schnittstellenarchitektur (RS 485, RS 232; PROFIBUS, SIPROM GA): vereinfachte Prozessintegration; Fernbedienung und -kontrolle
Datenblatt

Die innovative SIPROCESS GA700-Reihe enthält neben flexiblen Modulen auch einen neuen Gehäusetyp: das Ex d-Feldgerät mit druckfester Kapselung. Es beinhaltet ein Feldbediengerät, das aus einem Ex d-Gehäuse mit angebautem Ex e-Anschlussgehäuse besteht sowie ein daran angeschlossenes Ex d-Feldmodul.



Die neue SIPROCESS GA700-Reihe zur Gasanalyse bietet die Möglichkeit, bis zu zwei Module in einem Gehäuse unterzubringen: je nach Bedarf in einem Gehäuse zur Wandmontage oder in einem 19"-Einschubgehäuse mit drei Höheneinheiten.

Datenblatt

Der ULTRAMAT 7 hat eine hohe Selektivität und Messpräzision in komplexen Gasgemischen sowie geringe Wartungskosten durch die einfache Vor-Ort-Reinigung der Analysenküvetten. Außerdem bietet der ULTRAMAT 7 eine integrierte Möglichkeit zur Quergaskorrektur. Darüber hinaus ist das Gerät mit einer präventiven Wartungsfunktion ausgestattet. Damit informiert er Sie immer im Voraus darüber, wann die nächste Wartung notwendig ist.

Datenblatt

Der SIPROCESS GA700 OXYMAT 7 ist durch seine hohe Lebensdauer ein über die Maßen zuverlässiges Messinstrument und bietet kleine Messbereiche (0 bis 0,5 % O2). Aber nicht nur das: Er führt durch Erschütterungskompensation und physikalisch unterdrückten Nullpunkt (99,5 bis 100 % O2) sehr zuverlässige und präzise Messungen durch.

Datenblatt

Der SIPROCESS GA700 CALOMAT 7 wird in erster Linie zur quantitativen Bestimmung von H2 oder He in binären oder quasibinären Gasgemischen eingesetzt. Mit der hohen Messbereichsdynamik ist der CALOMAT 7 die ideale Lösung für eine Vielzahl an Applikationen.

Datenblatt

  • Gleichzeitige Messung von NO und NO2 mit nachfolgender Kompilierung.
  • NO2-Konverter oder CLD-Analysatoren sind daher nicht erforderlich. Dies bedeutet:
    - Geringerer Wartungsaufwand (keine Konverter-Funktionsprüfung)
    - Geringere Betriebskosten durch Wegfall von Zusatzeinrichtungen wie z. B. Ozongenerator, usw. 
  • Messung im UV-Bereich
    - Keine Beeinflussung der Messung durch H2O und CO2
    - Sehr kleine SO2- und NO-Messbereiche möglich 
  • UV-Resonanz-Absorptionsspektrometrie (UVRAS)
    - Messung sehr geringer NO-Konzentrationen: Messbereich 10 ppm
    - Sehr geringe Querempfindlichkeit gegenüber anderen Gasen 
  • Sehr lange Lebensdauer der UV-Lichtquelle
  • Geringer Drift und hohe Stabilität durch Vierkanal-Messverfahren mit doppelter Quotientenbildung
  • Echte Referenzmessung für driftfreie, stabile Messungen
  • Alle Module "temperaturgesteuert", daher unabhängig von Schwankungen der Umgebungstemperatur
  • Optionales Abgleichgerät
    - Filterrad mit Prüfzellen, die zur Kalibrierung in den Strahlengang geschwenkt werden können, keine Prüfgase erforderlich
    - Abgleich: manuell oder automatisch
Datenblatt

  • Prozessüberwachung und Prozesssteuerung (chemische Industrie)
  • Prozessoptimierung (Stahlindustrie)
  • Sicherheitsüberwachung, z. B. Überwachung der minimal oder maximal zulässigen Sauerstoff-Konzentration in explosiven Gasgemischen
  • Geeignet für den Einsatz in SIL 1 Sicherheitssystemen nach IEC 61508/IEC 61511
  • Verbrennungsregelung (Kessel, Prozessöfen, Müllverbrennungsanlagen)
Datenblatt

  • Little installation effort 
  • Minimum maintenance requirements 
  • Extremely rugged design 
  • High long-term stability through built-in, maintenance-free reference gas cell, field calibration is unnecessary 
  • Real-time measurements 
Datenblatt


Gasanalysegeräte

Gasanalysegeräte sind hochspezialisierte Instrumente, die zur Messung und Analyse von Gaszusammensetzungen in verschiedenen Umgebungen und Anwendungen verwendet werden. Diese Geräte sind von entscheidender Bedeutung für zahlreiche Branchen, einschließlich Umweltüberwachung, Industrie, Gesundheitswesen und Forschung.

Gasanalysegeräte können eine Vielzahl von Gasen und Dämpfen identifizieren und quantifizieren, um wichtige Informationen für Prozesskontrolle, Sicherheit und Qualitätsmanagement bereitzustellen. Sie ermöglichen die Erkennung von Schadstoffen in der Luft, die Überwachung von Verbrennungsprozessen, die Kontrolle von Emissionen und die Gewährleistung der Sicherheit in gefährlichen Umgebungen.

Moderne Gasanalysegeräte verwenden verschiedene Technologien, darunter Infrarotspektroskopie, Massenspektrometrie, Gaschromatographie und elektrochemische Sensoren, um genaue Messungen und Analysen durchzuführen. Sie können in stationären Laboranwendungen sowie in mobilen oder Online-Systemen eingesetzt werden, um Echtzeitdaten und Informationen zu liefern.

Die Anwendungsbereiche für Gasanalysegeräte sind vielfältig. Sie reichen von der Überwachung der Luftqualität in städtischen Gebieten über die Kontrolle von Gasgemischen in industriellen Prozessen bis hin zur Analyse von Atemluft in medizinischen Diagnoseanwendungen. Diese Geräte spielen eine entscheidende Rolle bei der Einhaltung von Umweltvorschriften und der Gewährleistung der Sicherheit von Mitarbeitern und Anlagen.

Bei der Auswahl von Gasanalysegeräten ist es wichtig, die spezifischen Anforderungen Ihrer Anwendung zu berücksichtigen, einschließlich der zu analysierenden Gase, der Genauigkeitsanforderungen und der Umgebungsbedingungen. Unterschiedliche Modelle und Hersteller bieten eine Vielzahl von Optionen, um sicherzustellen, dass Sie die richtigen Geräte für Ihre Bedürfnisse erhalten.