Zeigt alle 22 Ergebnisse

  • Differenzdruckmessbereiche ab -1 ‚Ķ +30 bar [-14,5 ... 435 psi] bis 0 ... 40 bar [0 ... 580 psi]
  • Hoher Betriebsdruck (statischer Druck) und hohe √úberlastsicherheit, wahlweise 40 bar [580 psi], 100 bar [1.450 psi], 250 bar [3.625 psi], 400 bar [5.800 psi] und 650 bar [9.425 psi]
  • √úbertragungsfl√ľssigkeit in der Messkammer d√§mpft Anzeige bei hohen Druck√§nderungsgeschwindigkeiten
  • Typ 73x.14: CrNi-Stahl-Ausf√ľhrung
  • Typ 76x.14: Ausf√ľhrung mit Sonderwerkstoffen
Datenblatt
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

  • Differenzdruckmessbereiche von 0 ... 16 mbar bis 0 ... 40 bar bzw. 0 ...10 inH2O bis 0 ... 600 psi
  • Hoher Betriebsdruck (statischer Druck) bis 40 bar [600 psi]
  • Hohe √úberlastsicherheiten bis 40 bar [600 psi]
  • Typen 732.31 und 733.31: Geh√§use mit Sicherheitsstufe ‚ÄěS3‚Äú nach EN 837
  • Vollverschwei√üter Messstoffraum
Datenblatt
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

  • Hoher Betriebsdruck (statischer Druck) und hohe √úberlastsicherheit wahlweise bis 40, 100, 250 oder 400 bar
  • Messzellenfl√ľssigkeitsd√§mpfung gegen hohe Druck√§nderungsgeschwindigkeiten
  • Keine Konfiguration notwendig, da ‚ÄěPlug-and-Play"
  • Differenzdruckmessbereiche ab 0 ... 60 mbar
  • Individuelle nichtlineare Kennlinien (z. B. x2 oder ‚ąöx f√ľr Durchflussmessung)
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Keine Konfiguration notwendig, da "Plug-and-Play"
  • Signal√ľbertragung nach NAMUR
  • Differenzdruckmessbereiche ab 0 ... 16 mbar
  • Gut ablesbare Analoganzeige mit Nenngr√∂√üe 100 und 160
  • Individuelle nichtlineare Kennlinien (z.B. x2¬†oder ‚ąöx f√ľr Durchflussmessung)
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Differenzdruckmessbereiche ab 0 ... 16 mbar
  • Hoher Betriebsdruck (statischer Druck) und hohe √úberlastsicherheiten bis 40 bar
  • Auch einsetzbar mit Geh√§usefl√ľssigkeitsf√ľllung bei hohen dynamischen Druckbelastungen und Vibrationen
  • Ger√§te mit Induktivkontakten f√ľr den Einsatz in explosionsgef√§hrdeten Bereichen
  • Ger√§te mit Schaltkontakt f√ľr SPS-Anwendungen
Datenblatt
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

  • Differenzdruckmessbereiche ab 0 ‚Ķ 60 mbar
  • Hoher Betriebsdruck (statischer Druck) und hohe √úberlastsicherheit wahlweise bis 40, 100, 250 oder 400 bar
  • Messzellenfl√ľssigkeitsd√§mpfung gegen hohe Druck√§nderungsgeschwindigkeiten
  • Ger√§te mit Induktivkontakten f√ľr den Einsatz in explosionsgef√§hrdeten Bereichen
  • Ger√§te mit Schaltkontakt f√ľr SPS-Anwendungen
Datenblatt
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

  • Prozesswert√ľbertragung in die Leitwarte (z. B. 4 ... 20 mA)
  • Bruchsichere Sichtscheibe und robuste Aluminium- oder CrNi-Stahl-Messkammer f√ľr erh√∂hte Anforderungen
  • Optional mit Zulassungen f√ľr explosionsgef√§hrdete Bereiche
  • Hohe Schutzart IP65 f√ľr Au√üennutzung und Prozesse mit starker Betauung
  • Niedriger Messbereich ab 0 ‚Ķ 160 mbar
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Mit einem bzw. zwei einstellbaren Mikroschaltern
  • Bruchsichere Sichtscheibe und robuste Aluminium- oder CrNi-Stahl-Messkammer f√ľr erh√∂hte Anforderungen
  • Optional mit Zulassungen f√ľr explosionsgef√§hrdete Bereiche
  • Hohe Schutzart IP65 f√ľr Au√üennutzung und Prozesse mit starker Betauung
  • Niedriger Messbereich ab 0 ‚Ķ 250 mbar
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Bruchsichere Sichtscheibe und robuste Aluminium- oder CrNi-Stahl-Messkammer f√ľr erh√∂hte Anforderungen
  • Niedrige Anzeigebereiche ab 0 ‚Ķ 160 mbar
  • Hohe Genauigkeit bis zu 1,6 %
  • Optional mit Zulassungen f√ľr explosionsgef√§hrdete Bereiche
  • Dichtheitsgepr√ľft mit Helium
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Schnelle, werkzeuglose Montage mittels Schraubring
  • Getrennter Aufbau von Druckmesskammer und Anzeigebereich
  • Integriertes Dichtelement f√ľr den direkten Einbau in einen L√ľftungskanal oder ein Ger√§tepaneel
  • Erh√§ltlich als Einbau- oder Aufbauversion
  • Individuelle Gestaltung von Zifferblatt und Skale m√∂glich
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Sehr geringe Einbautiefe
  • Einfache und schnelle Montage mittels Schraubring
  • Getrennter Aufbau von Messkammer und Anzeigebereich
  • Integriertes Dichtelement f√ľr die Direktmontage in einen L√ľftungskanal
  • Individuelle Gestaltung von Zifferblatt und Skale m√∂glich
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Differenzdruck mit Torkelscheibe
  • Ausf√ľhrung optional mit Doppelanzeige
  • Mit Geh√§usefl√ľssigkeitsf√ľllung zur D√§mpfung bei hohen dynamischen Druckbelastungen und Vibrationen und zur Vermeidung von Schwitzwasser (Typ 733.18)
  • Kombinierte Druck- und Temperaturskalen als 2-fach, 3-fach- oder 4-fach Skalen f√ľr alle g√§ngigen K√§ltemittel
Datenblatt

  • Differenzdruckmessbereiche ab 0 ‚Ķ 2,5 mbar
  • Standardm√§√üig frontseitige Nullpunktkorrektur
  • Schutzart IP66
  • Geh√§use aus CrNi-Stahl
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Differenzdruckmessbereiche von 0 ‚Ķ 40 mbar bis 0 ‚Ķ 4.000 mbar
  • Hoher Betriebsdruck (statischer Druck) von 50 bar
  • √úberlastsicher ein-, beid- und wechselseitig bis 50 bar
  • Skalierbare Messbereiche (Turndown bis max. 1 : 3,5)
  • Optional kompakter Ventilblock mit Betriebsdruckanzeige
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Differenzdruckmessbereiche von 0 ‚Ķ 40 mbar bis 0 ‚Ķ 1.725 mbar
  • Hoher Betriebsdruck (statischer Druck) von 50 bar
  • √úberlastsicher ein-, beid- und wechselseitig bis 50 bar
  • Sehr kompakte Bauweise
  • Optional kompakter Ventilblock mit Betriebsdruckanzeige
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Anzeigebereiche von 0 ... 0,6 bar bis 0 ... 1.000 bar
  • Zwei Prozessanschl√ľsse und zwei unabh√§ngige Zeiger
  • Differenzdruckanzeige mit Torkelscheibe
  • Wirtschaftlich und zuverl√§ssig
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Differenzdruckmessbereiche Typ 700.01: 0 ... 400 mbar bis 0 ... 10 bar Typ 700.02: 0 ... 160 mbar bis 0 ... 2,5 bar
  • Kompaktes Systemgeh√§use aus CrNi-Stahl, geeignet f√ľr hohe Betriebsdr√ľcke (statische Dr√ľcke) wahlweise 100, 250 oder 400 bar (Typ 700.02 bis max. 100 bar)
  • √úberlastsicher ein-, beid- und wechselseitig bis zum maximalen Betriebsdruck (Ausnahme bei Typ 700.02: siehe Datenblatt)
  • System und Anzeigegeh√§use vor Ort austauschbar
  • Bis zu 2 Reed-Kontakte vor Ort nachr√ľstbar und einstellbar
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Druckmessger√§t f√ľr Differenzdruck mit Plattenfeder
  • Anzeigebereich - 40...0 mbar bis -1...24 bar, 0...40 mbar bis 0...25 bar
  • Hochwertiges Bajonettringgeh√§use NG 100/160 nach EN 837-1 S1
  • Geh√§use und Messflansch aus
  • Edelstahl, Plattenfeder aus Duratherm
  • Betriebsdruck bis 80 bar
  • Genauigkeitsklasse 1,6 nach EN 837-3
  • Hohe √úberlastsicherung
  • Schutzart IP 65
  • EAC-Erkl√§rung (auf Anfrage)
Datenblatt
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung

  • Druckmessger√§t f√ľr Differenzdruck mit Plattenfeder
  • Anzeigebereiche 0‚Ķ1 bis 0‚Ķ25 bar
  • Hochwertiges Bajonettringgeh√§use NG 100/160
  • Geh√§use und Messflansch aus Edelstahl, Plattenfeder aus Duratherm
  • Genauigkeitsklasse 1,6 nach EN 837-3
  • Betriebsdruck bis 500 bar
  • Plus- und minusseitig √ľberlastsicher bis zum Betriebsdruck
  • Schutzart IP 65
  • EAC-Erkl√§rung (auf Anfrage)
 
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Druckmessger√§t f√ľr Differenzdruck mit Schaltkontakt
  • Anzeigebereich 0‚Ķ1 bis 0‚Ķ25 bar
  • Hochwertiges Bajonettringgeh√§use NG 100/160
  • Messstoffber√ľhrte Teile aus Edelstahl und NBR
  • Geh√§use und Messflansch aus Edelstahl, Plattenfeder aus Duratherm
  • Betriebsdruck bis 500 bar, einseitig und beidseitig
  • Genauigkeitsklasse nach DIN 16085
  • Schaltkontakte (Elektrische Grenzsignalgeber) nach DIN 16085: - Schleichkontakt - Magnetspringkontakt - Induktivkontakt - Induktivkontakt mit integriertem Schaltverst√§rker
  • EAC-Erkl√§rung (auf Anfrage)
 
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Druckmessger√§t f√ľr Differenzdruck mit Plattenfeder und Schaltkontakt
  • Anzeigebereich -40...0 mbar bis -1...24 bar, 0‚Ķ40 mbar bis 0‚Ķ25 bar
  • Hochwertiges Bajonettringgeh√§use NG 100/160 nach EN 837-3 S1, alternativ als Sicherheitsgh√§use entspr. EN 837-1 S3
  • Geh√§use und Messflansch aus Edelstahl, Plattenfeder aus Duratherm
  • Hohe √úberlastsicherheit
  • Betriebsdruck bis 80 bar
  • Genauigkeitsklasse nach DIN 16085
  • Schaltkontakte (Elektrische Grenzsignalgeber) nach DIN 16085: - Schleichkontakt - Magnetspringkontakt - Induktivkontakt - Induktivkontakt mit integriertem Schaltverst√§rker
  • EAC-Erkl√§rung (auf Anfrage)
 
Datenblatt
Bedienungsanleitung

  • Differenzdruckmessbereiche ab 0 ‚Ķ 16 mbar
  • Hoher Betriebsdruck (statischer Druck) und hohe √úberlastsicherheit bis 16 bar
  • Vielf√§ltige M√∂glichkeiten f√ľr Einbau, Anschlussform und Anschlusslage
Datenblatt
Bedienungsanleitung

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
This site is registered on wpml.org as a development site.