Weg-, Kraft-, Drehzahl-, Drehmoment-, Neigungs- und Vibrationssensoren

Weg-, Kraft-, Drehzahl-, Drehmoment-, Neigungs- und Vibrationssensoren sind wichtige Komponenten in verschiedenen technischen Anwendungen. Sie dienen dazu, physikalische Größen und Bewegungen in elektrische Signale umzuwandeln, um wichtige Daten für zahlreiche Anwendungen zu erfassen und zu analysieren.

Wegsensoren messen die lineare Bewegung oder den Abstand zwischen zwei Punkten. Sie finden Anwendung in der Automobilindustrie, in der Überwachung von Maschinenbewegungen und in der Robotik, um nur einige Beispiele zu nennen.

Kraftsensoren werden verwendet, um Kräfte zu messen, die auf sie einwirken. Diese Sensoren sind in der Materialprüfung, in industriellen Anlagen und in der Medizintechnik weit verbreitet.

Drehzahlsensoren erfassen die Rotationsgeschwindigkeit von sich drehenden Objekten. Sie sind in Fahrzeugen, Windkraftanlagen und Produktionsanlagen unverzichtbar.

Drehmomentsensoren messen das auf ein rotierendes Element ausgeübte Drehmoment. Sie kommen in Motorenprüfständen, Antriebssystemen und anderen Anwendungen zum Einsatz.

Neigungssensoren detektieren den Winkel oder die Neigung eines Objekts in Bezug auf die Schwerkraft. Sie finden Anwendung in der Luftfahrt, bei Bauaufgaben und in der Navigationstechnik.

Vibrationssensoren messen Vibrationen oder Schwingungen in Maschinen oder Strukturen. Sie sind entscheidend für die Zustandsüberwachung von Maschinen und Bauwerken, um vorzeitigem Verschleiß oder Schäden vorzubeugen.

Diese Sensoren sind entscheidend für die Erfassung präziser Daten in einer Vielzahl von Branchen. Ihre Anwendungsbereiche sind breit gefächert und reichen von der Automobilindustrie über die Luft- und Raumfahrt bis hin zur Medizin- und Umwelttechnik. Bei der Auswahl und Installation dieser Sensoren ist es wichtig, die spezifischen Anforderungen Ihrer Anwendung zu berücksichtigen, um genaue und zuverlässige Ergebnisse zu gewährleisten.